Innovative Annahmestation

für LKW, Radlader, Bagger und Kran auf Basis von VHV Gurtfördertechnik

Als Alternative zu Tiefbunkern oder aufwändigen Annahmeförderern auf Basis von Kettenförderern.

Der VHV FlatFeeder bietet eine Vielzahl an Möglichkeiten und Vorteilen:

Der VHV FlatFeeder am Beispiel der Beladung mittels eines Sattelzuges:

Auf 3.000 mm Gurtbreite kann die ganze Ladung in den Bunker gekippt werden. Dafür fährt der Sattelzug 2,5 m in den Bunker hinein.

Er steht dabei mit den Hinterachsen auf einem stabilen Spaltrost vor einem massiven Anfahrkeil.

Dahinter hat er eine zusätzlich mit einem Spaltrost abgedeckte Fläche, die den überwiegenden Teil der Ladung aufnimmt. Dabei fällt ein Großteil schon durch den Rost auf den 3.000 mm breiten Gummigurt.

Während der Sattelzug vorzieht fällt die Restmenge durch bzw. auf die vorherige Stellfläche der Hinterachse, die aber auch als Spaltrost ausgebildet ist.

Der Materialpuffer besteht aus einem dreiseitigen Trichteraufsatz des Bandes.

Auf einen Blick:

  • Direktbeladung durch LKW/ Sattelzug, Radlader oder Bagger

  • Puffervolumen von ca. 20 cbm

  • Dosierter Austrag mit einstellbarer Förderleistung

  • Förderleistungen von 40 cbm/h bis über 400 cbm/h

  • Höhenversatz nur 1.150 mm durch Vertiefung oder Rampe

  • Energieeffizienz durch geringe Abzugskräfte

  • Teilbefahrbarer Schutzrost

Überzeugen Sie sich: